[divider]

PHILOSOPHIE

[half]Wir haben uns zusammengeschlossen, um uns politisch und sozial zu Themen wie Gender, Rassismus und Bildungspolitik zu engagieren. Wir sehen uns als Vorbilder, weil wir in der Musikwelt Benachteiligungen erfahren, denen wir selbstbewusst und kreativ entgegentreten. Einige von uns sind als Bandleaderinnen, Komponistinnen, Sängerinnen und Choreographinnen tätig.

Wir setzen uns für ein gleichberechtigtes Miteinander der Geschlechter ein. Wir sind überzeugt, dass durch Musik als kreatives Medium der Zugang zu Heranwachsenden geschaffen werden kann.[/half] Im Besonderen möchten wir Mädchen, junge Frauen und weibliche Führungskräfte von Morgen in der heutigen Medien- und Leistungsgesellschaft fördern, in dem wir ihr Selbstbewusstsein stärken. Dabei sehen wir die Musik als Instrument, die den jungen Leuten eine eigene Stimme im doppelten Sinne verleiht.

Wir machen unterschiedliche Lebenswelten, Respekt, Empowerment, Integration durch unsere Workshops nicht nur erlebbar, sondern als afrodeutsche Künstlerinnen verkörpern wir diese auch!